Grundlagen der Spagyrik   22.01.2022 

Spagyrik - die Jahrtausende alte Heilweise für das  21. Jahrhundert ! Die Alchemie war im Grunde immer das, was wir heute als „ganzheitliche“ Wissenschaft bezeichnen. Sie umfasste Religion, Kunst und Wissenschaft. Bonus von Ferrara nannte im 14. Jahrhundert die Alchemie den „Schlüssel zu allen guten Dingen, die Kunst aller Künste,…

Mehr Lesen ...

Herz-Kreislauferkrankungen und ihre phytotherapeutische Behandlung   28.01.2022 

Heilpflanzen können kurativ und bei Langzeiteinnahme präventiv auf die Gefäßwände von Arterien, Venen und Kapillaren einwirken. Erzielt wird eine Linderung der erhöhten Gefäßpermeabilität, ein Schutz der Gefäßwände vor Ein- und Anlagerungen (Arterioskleroseprophylaxe), eine Förderung der Durchblutung peripherer Gefäße sowie eine Minderung oder Beseitigung von Stoffwechselstörungen. Als kreislaufanregende Pflanzen haben sich…

Mehr Lesen ...

Injektionstechniken praktisch   11.02.2022 

Um sich im Spritzen sicher zu fühlen, hilft nur üben, üben, üben… Der Umgang mit Spritzen, Nadeln und Infusionen stellt für viele Heilpraktiker ein gewisses Hindernis dar. Um sich im Spritzen sicher zu fühlen, hilft nur üben, üben, üben… Aufgrund von Bitten aus dem Fachkreis bieten wir daher jeweils drei…

Mehr Lesen ...

Biologische Krebstherapie   19.02.2022 

Die Krebserkrankung ist ein Geschehen, welches den Menschen in seiner Ganzheit betrifft Bisher ist die Wissenschaft nicht in der Lage zu erklären, wie Krebs entsteht, wie er sich entwickelt und schon gar nicht, wie er zu behandeln ist. Die schulmedizinische "Früherkennung" ist die Spätphase des Krebses. Mit dem Rücken zur…

Mehr Lesen ...

Naturheilkundliche Unterstützung bei Kindern im 1. Lebensjahr   07.03.2022 

  Kinder sprechen auf naturheilkundliche Therapien gut an, aber bei Säuglingen oder Kleinstkindern im ersten Lebensjahr besteht häufig eine nicht nachvollziehbare Behandlungsscheu. Dabei können Homöopathika, Phytotherapeuika sowie spagyrische Darreichungen soviel in deren Regulation und Therapie bewirken. Auch die Aromaanwendungen können gezielt angewendet eingesetzt werden. Konstitutions- oder Regulationstherapie, Ausleitungshierarchien und Entwicklungsunterstützungen,…

Mehr Lesen ...

Naturheilkunde für den Hund und Kleintiere   13.03.2022 

In allen Kulturen spielen Kräuter und Heilpflanzen seit altersher eine wichtige Rolle. Was den Menschen heilt, kann auch Tiere kurieren, nur leider ist uns das Wissen darum verloren gegangen. Auch bei Hunden ist die Heilpflanzenkunde eine Therapieform, welche zur Genesung und Gesunderhaltung der Tiere mit großem Erfolg eingesetzt werden kann.…

Mehr Lesen ...

Reflexzonentherapie bei Schmerzen   19.03.2022 

  Krankheiten entstehen auf Grund von Entmischung und Vergiftung der Säfte (Humores = Säfte / Humoral-pathologie) Diese Entmischung wird als Dyskrasie bezeichnet und mit den antidyskratischen Methoden angegangen. Hierunter ist die Ausleitung der Gifte und pathogenen Stoffe aus den Körpersäften zu verstehen. Sind diese Körpersäfte in einem Missverhältnis, kann unsere…

Mehr Lesen ...

Aku-Taping   20.03.2022 

Beim Aku Taping werden elastische Tapes in vorgedehnter Muskulatur auf betroffene Muskeln und Gelenke geklebt. Der Unterschied zum herkömmlichen Sport Taping besteht darin, dass die Gelenke hierbei nicht ruhig gestellt oder fixiert werden sondern frei beweglich bleiben. Wo keine Bewegung ist kann nichts Fließen, ob wir es nun Qi nennen…

Mehr Lesen ...

Uro-Genital-Erkrankungen und ihre Phytotherapeutische Behandlung   01.04.2022 

Aus anatomischen Gründen sind akute und chronische Infektionen der Harnwege bei Frauen häufiger als bei Männern. Wenn keine Herz- oder Niereninsuffizienz vorliegt, ist eine Durchspülungstherapie mit den enthaltenen pflanzlichen Wirksubstanzen das Mittel der Wahl. Der oft vorschnelle Einsatz von Antibiotika führt nicht immer zur Beschwerdefreiheit, dafür finden sich nicht selten…

Mehr Lesen ...

Magen-, Darm-, Leber-, Galle-, Milz-, Pankreas-Erkrankungen und ihre phytotherapeutische Behandlung   02.04.2022 

Ein verstimmter Magen kann, je nach Ursache, schnell behoben werden durch das Weglassen der auslösenden Faktoren, sowie durch Heilpflanzenteemischungen aus Kamille, Pfefferminze, Melisse, Fenchel oder Gänsefingerkraut. Feuchtwarme Auflagen auf den Magen mit Kamille oder Heublumen und warme Füße können die Beschwerden lindern. Komplizierter wird es, wenn die auslösenden Faktoren nicht…

Mehr Lesen ...