Shopping Cart

keine Produkte im Warenkorb

Frauenerkrankungen und ihre phytotherapeutische Behandlung

65,00 70,00 

25.01.2025

Trotz vielfältiger Therapieangebote und einer breiten Palette chemischer Arzneien nehmen Unterleibserkrankungen bei Frauen stetig zu. Die Naturheilkunde bietet somit ein weites Feld, durch geordnete Lebensweise und natürliche Mittel neue Wege aufzuzeigen.

Die häufigsten Frauenbeschwerden sind: Menstruationsstörungen, Unterleibsentzündungen und Infektionen.

Trotz vielfältiger Therapieangebote und einer breiten Palette chemischer Arzneien nehmen Unterleibserkrankungen bei Frauen stetig zu. Die Naturheilkunde bietet somit ein weites Feld, durch geordnete Lebensweise und natürliche Mittel neue Wege aufzuzeigen.

Die häufigsten Frauenbeschwerden sind: Menstruationsstörungen, Unterleibsentzündungen und Infektionen. Besonders jedoch die Einnahme der Pille wirkt sich negativ auf fast jedes Organsystem aus und können zu vielfältigen Schädigungen wie Unfruchtbarkeit, Veränderungen der Brustdrüsen, Unregelmäßigkeiten der Chromosomen, Blutstörungen, Unterleibsblutungen, Leberschädigung und Krebsrisiken führen.

Medizinisch wird das Klimakterium als Übergangsphase von der vollen Geschlechtsreife ins Senium definiert. Hier stellen die weiblichen Keimdrüsen ihre Funktion ein. Der Beginn in Europa und Nordamerika liegt um das fünfzigste Lebensjahr. Etwa zweidrittel der Frauen geben klimakterische Ausfallserscheinungen an, welche vor allem auf den Abfall der Östrogensekretion beruhen. Sie äußern sich in Form von vegetativen Merkmalen, psychischen Symptomen und metabolistischen Dysfunktionen, wie beispielsweise der Osteoporose.

Mit etwas Geduld und der richtigen Heilpflanzenanwendung lassen sich hier wahre Wunder vollbringen.

Dieses Seminar ist Teil der Phytoausbildung, kann jedoch einzeln belegt werden.

25. Januar 2025

Ursachen und Erkennen von Frauenerkrankungen und deren phytotherapeutische Behandlung, PMS, Entzündungen der Unterleibes, Menstruationsstörungen, Unfruchtbarkeit, klimakterische Beschwerden, Pflanzen-Monographien, Behandlungs-schemata und viele Rezepturen.

Details

Onlineunterricht: jeweils von 9- 13.15 Uhr

Der Unterricht wird aufgezeichnet und kann innerhalb der nächsten 14 Tage mit Zugangscode von unserer Homepage abgerufen werden.

Preis: 70 € (BDH-Mitglieder und PhytAro-Schüler:innen: 65 € ), inklusive Skript

Teilnehmer:innenzahl: max. 22 Personen

Seminarleiterin: Petra Linnenbrügger (Heilpraktikerin)

 

Die Veranstaltung wird im Rahmen des BDH-Fortbildungszertifikates mit  Punkten bewertet.

Ca. 10 Tage vor Seminarbeginn gehen Ihnen weitere Informationen zu.

 

s. auch: PhytoAromatherapie – Aufbauendes Modul 2023/24 – Krankheitsbilder;

hier: 20. April 2024 – Frauenerkrankungen

 

Übrigens: Ein Gutschein über eines unserer Seminare ist ein wertvolles und begehrtes Geschenk!

Teilnehmer:innen-Typ

Normal, BDH-Mitglieder, Phytaro-Schüler:in

Das könnte dir auch gefallen …

  • Phytotherapie – Grundlagen

    Zu einer der ältesten und gleichzeitig unverzichtbaren Säulen der europäischen Naturheilkunde gehört die Phytotherapie. Sie zu erlernen und anzuwenden ist gleichsam die Erhaltung eines Kulturerbes unserer traditionellen Behandlungskonzepte. Die Phytotherapie…

Kontakt

PhytAro - Heilpflanzenschule Dortmund
Gudrun Germann
Im Karrenberg 56
44329 Dortmund
Telefon: 0231/ 88 08 66 13
Fax: 0231 / 88 08 66 15
E-Mail: info@phytaro.de

Bürozeiten

Mo. bis Do. 09.00 – 12.00 Uhr
Mo. und Do. 15.00 – 17.00 Uhr
Freitag 11.00 – 13.00 Uhr

Persönliche Beratungszeiten mit Gudrun Germann

Mo und Do von 15.00-16.00 Uhr und nach Vereinbarung

Rückfragen?

Datenschutz: detaillierte Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Kontakt

PhytAro - Heilpflanzenschule Dortmund
Gudrun Germann
Im Karrenberg 56
44329 Dortmund
Telefon: 0231/ 88 08 66 13
Fax: 0231 / 88 08 66 15
E-Mail: info@phytaro.de

Bürozeiten

Mo. bis Do. 09.00 – 12.00 Uhr
Mo. und Do. 15.00 – 17.00 Uhr
Freitag 11.00 – 13.00 Uhr

Persönliche Beratungszeiten mit Gudrun Germann

Mo und Do von 15.00-16.00 Uhr und nach Vereinbarung

Schreiben Sie uns:

Datenschutz: detaillierte Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung